Schweinefleisch mit Koriander und Zitrone

Zum Schweinefleisch passt aus irgendeinem Grund hervorragend der Koriander. Wenn also Koriander normalerweise nicht zu deinen Lieblingskräutern gehört, dann probier mal dieses portugiesische Schweinefleisch-Rezept. Dazu mache ich ein marokkanisches Linsengemüse, das ebenfalls mit viel Koriander arbeitet und einen frischen Joghurtdip, der griechisch-libanesisch inspiriert ist. Wenn du meinst, dass dies ein grausames Cross-Over-Rezept ist – dann … Weiterlesen Schweinefleisch mit Koriander und Zitrone

Bewerten:

Currywurst mit Pommes und Mayo

Einfach leben pur. Dieses Gericht erinnert mich an meine Jugend, an Cola mit Zitrone, Nogger-Eis und Glückspielgeräte an den Wänden. Damals kamen Pommesbuden auf und Currywurst mit Pommes war eine der ersten bewussten gastronomischen Erfahrungen, die ich gemacht habe. Auch heute esse ich diesen Klassiker noch gerne und mache, bis auf die Wurst, alles selbst. … Weiterlesen Currywurst mit Pommes und Mayo

Bewerten:

Nierenzapfen

Aromatisch kräftiger Geschmack nach Rind. Nierenzapfen oder auf französisch Onglet habe ich in München im Georgenhof als traditionelle bayrische Spezialität kennengelernt. Später beim Recherchieren von Rezepten habe ich gelernt, dass dieses Stück Fleisch seit einem oder zwei Jahren echt angesagt ist, vor allem bei Grillfreunden. Der Nierenzapfen ist ein Muskel, gehört aber trotzdem zu den Innereien, … Weiterlesen Nierenzapfen

Bewerten:

Saor

Saor heißt auf venezianisch „sauer“ und dieses Gericht ist tatsächlich angenehm sauer. Eigentlich ist es eine Fusion aus einem Saor und einem mallorkinischen Escabetche. Der säuerliche Geschmack rührt von einer Essig-Wein-Mischung her, in die du Gemüse und Fleisch auch einlegen kannst. Mit diesem uralten Verfahren werden Lebensmittel lange Zeit haltbar gemacht – auch ohne Kühlschrank. Und … Weiterlesen Saor

Bewerten:

Ossobuco

Zartgeschmort und tomatenfruchtig. Ossobuco („Knochen mit einem Loch“) sind Beinscheiben von der Hinterhaxe vom Kalb. In manchen Restaurants bekommt man Rind anstelle von Kalb. Das ist aber nicht dasselbe, denn Rind schmeckt kräftiger und das Fleisch ist faseriger. Rind eignet sich gut für einen Eintopf aber für Ossobuco ist Kalb die beste Wahl. Ossobuco ist … Weiterlesen Ossobuco

Bewerten: